Enten

Die Kinder zwischen vier und sechs Jahren werden in die Entengruppe aufgenommen. Kinder in diesem Alter wollen die Welt erkunden, wir unterstützen ihr natürliches Interesse und entwickeln im Kindergarten verschiedene Aktivitäten und Projekte, in denen wir gemeinsam mit den Kindern nach Lösungen suchen. In diesem Alter werden auch die Individualität und Persönlichkeit des Einzelnen geprägt und wir bemühen uns das gesunde Selbstbewusstsein jedes Kindes zu fördern. Wir unterstützen die Kommunikation, die Sprechfähigkeit und den Wortschatz durch Reime, Lieder und Gruppengespräche. Die Kinder haben die Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern, aber sie lernen auch, andere zu respektieren und ihnen Raum zu geben. Wir fördern auch die graphomotorische und kognitive Entwicklung bei den Kindern.

Das Sprachkonzept basiert auf der Immersionsmethode. Die Lehrkräfte sprechen mit den Kindern nach dem Prinzip „eine Person – eine Sprache“ nur in ihrer Muttersprache, Tschechisch oder Deutsch. Die Immersionsmethode ist sehr effektiv, da sie auf demselben Prinzip beruht wie das Erlernen der Muttersprache von die Eltern. Eine deutsche und eine tschechische Erzieherinnen kümmern sich in der Entengruppe um die Kinder.

Zudem fördern wir die Freude an der Musik, indem wir verschiedene Musikinstrumente nutzen, dazu tanzen und auch singen. Überdies bieten wir einmal in der Woche musikalische Früherziehung mit unserer Musikpädagogin an.

Wir gehen täglich mit den Kindern in den Garten, machen regelmäßig Ausflüge und Spaziergänge und turnen einmal pro Woche gemeinsam in der Turnhalle des Sokol. Wir sorgen dafür, dass die Kinder genügend Platz für ihr eigenes freies Spiel haben, um sich auf das spätere wirkliche Leben vorzubereiten. Während des Spiels entwickelt sich nicht nur die Wahrnehmung, das Denken und Lernen, sondern auch die Fähigkeit zu fühlen, was die Grundlage für zwischenmenschliche Beziehungen bildet.


Erzieherinnen:

Tereza Müller

Erzieherin Enten

Fotoalbum